Tagebuch 2024


DatumTier/TiereWas ist passiert
15.02.2024Aktuellesleider machen die Tiere aus dem Großnotfall große Sorgen: Kokzidien, Halsentzündungen, Totgeburten, Frühgeburten, Todesfälle. Die Tiere kommen nun zur Ruhe und leider resultiert das mit Krankheiten. Leider gibt es auch von den anderen Pflegestellen und Tierschutzvereinen ähnliche Meldungen. Wir sind an Behandeln und tun für jedes Tier, was machbar ist, leider schaffen es nicht alle. Natürlich handelt es sich hierbei auch um eine Inzucht. 
13.02.2024Olivia und LuluAuszug: Olivia und Lulu haben ein neues zu Hause bei 2 ebenfalls älteren Meerschweinchen gefunden. 
12.02.2024TeddyAuszug: zu den 4 Jährigen Bock ist nun ein kleiner Teddy gezogen. 
12.02.2024TeddyEinzug: Teddy, ein ca. 2 Jahre alter Bock, der als Kastrat über Kleinanzeigen verkauft wurde, zog heute ein, weil er sich in nicht mit dem vorhandenen 4 Jahre alten Bock verstanden hatte, was natürlich kein Wunder ist. 
11.02.2024Toffee und FineAuszug: Toffee und Jungtier Fine haben ein neues zu Hause gefunden. 
05.-09.02.2024KastrationenDiese Woche laufen jeden Tag 5 Kastrationen, somit sind weitere 20 Böcke kastriert. (außer Do)
04.02.2024LaylaAuszug: Layla hat ein neues zu Hause in einem tollen Gehege bei einem einsamen Kastraten gefunden. 
03.02.2024ToffeeWieder da: Toffee, ein Kastrat ist heute nach dem Tot seiner Partnerin eingezogen. 
01.02.2024Babys von HarlyBabys: Harly, die ja mit einem Baby damals einzog, war natürlich, wie schon erwartet nachgedeckt und hat heute 3 Babys bekommen. 

Großer NotfallIch bin nach wie vor beim großen Notfall engagiert, denn ich möchte der Dame auch weiter helfen. Die Tiere rauszuholen ist das eine gewesen, aber die Räume müssen alle von Mist befreit werden, Möbel müssen entsorgt werden. Ich erinnere mich dann immer gerne an den Spruch von Frank Weber: Tieren helfen, hießt immer auch Menschen helfen. 
01.02.2024KontrolleHeute stand eine Kontrolle durch das Veterinäramt Oldenburg an, bei dem eine Anzeige gegen mich vorlag: Vorgeworfen wurde: dass ich ein Animal Horder sei, den großen Notfall ohne VetAmt vor Ort aufgelöst hätte, unser Garten matschig sei, die Tiere hoch im Mist leben würden, vergammeltes Futter bekämen und zwischen den lebenden Tieren tote liegen würden.
Natürlich waren alle angezeigten Vorwürfe haltlos, außer, dass der Garten matschig ist aber das hat keine Relevanz für die Tierhaltung. Ich bin sehr enttäuscht, dass meine Arbeit so dargestellt wird, aber damit muss ich leben. Die Kontrolle war kein Problem und ich werde nun meine Arbeit offiziell anmelden, der Antrag auf §11a wurde mir direkt mitgebracht. Ich lasse mir meine Herzensarbeit nicht malig machen.
Ich stecke so viel Zeit, Liebe, Geduld und Geld in diese Arbeit und das ohne je groß nach Spenden zu fragen. Im Gegenteil ich spende jedes Jahr viel Geld (natürlich von meinem Gehalt, nicht, dass nun wieder falsches gedacht wird). Fast alle beteiligten Vereine beim großen Notfall haben Spenden von 500-100 Euro bekommen, je nach nachdem wie viele Tiere sie übernommen haben.

Der Aufnahemstopp wird vorerst bleiben! Ich werden nur Rückgaben aufnehmen!
30.01.2024STOPPAufnahmestopp: ich werden die nächste Zeit keine Tiere mehr aufnehmen. Weder in Innenhaltung noch in Außen- oder Kaltstallhaltung.

22.-26.01.2024KastrationenDiese Woche laufen jeden Tag 5 Kastrationen, somit sind weitere 25 Tiere kastriert. 
20.01.2024RonWieder da: Ron ist wieder eingezogen, weil er für den anderen Kastraten doch zu dominant war. 
16.01.2024Loui und 4 weitere BöckeKastration: heute wurden Loui und 4 weitere Bocke kastriert (aus dem Großnotfall).
15.01.2024LillyAuszug: Lilly hat ein neues zu Hause gefunden und lebt nun bei einem Kastraten, der auch von mir kam.
15.01.2024MontyOP: Monty hat heute seine Blasenstein-OP und hat diese bisher gut überstanden. Nun hoffen wir, dass alles gut verheilt und er ein gutes Leben führen kann mit einer kalziumarmen Ernährung. 
15.01.2024Krümel und 4 weitere BöckeKastration: heute wurden Krümel und 4 weitere Bocke kastriert (aus dem Großnotfall). 
14.01.2024LottaEinzug: Lotta, die für das andere Weibchen der Familie zu dominant war, ist heute in Innenhaltung bezogen. Sie wurde am 18.10.2019 geboren, hier zeit sie sich nicht sehr dominant. 
14.01.2024LillithEinzig: Lillith, eine ca. 6-7 Jahre alt Glatthaar-Dame ist heute in Kaltstallhaltung gezogen, es wurde eine Patenschaft übernommen. Sie hatte im Jahr 2022 eine Blasenstein-Op. 
14.01.2024YumiAuszug: Yumi hat ein neues zu Hause gefunden. 
13.01.20247 MeerschweinchenEinzug: heute sind nun hoffentlich die letzten Tiere aus dem Großnotfall eingezogen, wir hoffen, dass nun kein Tier noch irgendwo sich versteckt hat. Mit diesem 7 wurden 678 Meerschweinchen gesamt übernommen. 
12.01.2024ChuuEinzug: Chuu, geboren 30.11.2018 ist heute eingezogen, ihr Partnertier ist verstorben und die Haltung sollte nun beendet werden, sie lebt in Innenhaltung. 
12.01.2024OrganeEinzug: heute ist Glatthaar-Bock Organe eingezogen, dessen Kumpel leider verstorben ist. Er ist ca. 4 Jahre alt. 
12.01.2024Monty und ToffiEinzug: heute sind Monty und Toffi eingezogen, zwei Rosetten, ca. 4 Jahre alt. Monty hat einen Blasenstein und die Halter sind nicht in der lange die OP finanziell zu stemmen. 
10.01.202460 MeerschweinchenEinzug: heute sind weitere 60 Tiere aus dem Großnotfall eingezogen. 46 Tiere in Innenhaltung und 14 in Kaltstallhaltung. 
07.01.2023FerdiAuszug: Ferdi hat ein neues zu Hause bei einem 5 Jahre alten Bock gefunden. 
05.01.2023JamieAuszug: Jamie hat ein neues zu Hause gefunden. 
05.01.2024LouiEinzug: heute ist Loui, ein ca. 14 Monate alter Bock eingezogen. 
05.01.2024SheldonAuszug: Sheldon hat ein neues zu Hause gefunden. 
04.01.2024BabysAus dem Großnotfall hat das erste Weibchen 5 Babys bekommen, leider hat sie viel zu wenig Milch und wir müssen mit Milch zufüttern, leider sind in den Folgetage 4 der 5 verstorben. Vielleicht hatten sie auch was, dass die Mutter sie nicht richtig angenommen hat. 
04.01.2024FerdiWieder da: Ferdi ist wieder da, sein Freund ist leider verstorben und die Haltung wurde nun beendet. 
04.01.2024LasseAuszug: Lasse ist zu einer einsamen Dame gezogen. 
03.01.2024LoriWieder da: Lori ist wieder eingezogen, ihr Partner ist verstorben und die Haltung sollte nun beendet werden. 
01.01.2024
Wir wünschen allen ein gutes neues Jahr und hoffe alle sind gesund und munter in neue Jahr gekommen.

Ich habe leider schon viele Jahre keinen Spaß mehr an Sylvester. Die Knallerei geht mir von Jahr zu Jahr mehr auf die Nerven, weil es immer und immer lauter wird.