Aufnahme

Hier möchte ich Ihnen einfach einmal den Ablauf einer Aufnahme schildern, denn viele fragen einfach danach. 

 

1. Die Besitzer melden sich mit dem Hinweis, dass sie ihr Tier abgeben wollen. 

2. Kurze Abfrage, wie alt das Tier ist, welches Geschlecht und wie es aktuell gehalten wir. 

2.1 Bei Böcken: Bei der Agabe von Böcken mussen die Besitzer mit einer Abgabegebühr von 30 Euro rechnen, bei älteren Böcken (ab 4 Jahren) müssen Besitzer damit rechnen, dass eine Aufnahme nur mit Patenschaft erfolgt, das ist abhängig davon wie viele Dauerbewohner grade in der Nostation leben. 

2.2. Bei Weibchen: Hier ist eine kostenfreie Aufnahme je nach Kapazität grade im Winter möglich. 

3. Generell biete ich grade für alte Meerschweinchen die Abgabe als Patenschweinchen an. Das Bedeutet, dass das Tier bis zu seinem Ableben in der Notstation verbleibt. Die Besitzer übernehmen hier eine Patenschaft in Höhe von mind. 10 Euro im Montat und müssen eventuell anfallende Tierarztkosten übernehmen. Natürlich können sie jederzeit, nach Terminvereinbarung, ihr Tier/ihre Tiere besuchen kommen. 

Dieses Angebot zählt für Meerschweinchen ab 6 Jahren. 

4. Termine: Eine Abgabe erfolgt hier immer nach Termin, da ich keine Öffnungszeiten habe, ist es wichtig, dass man eben einen Termin vereinbar. Ich bin doch oft auch unterwegs. 

5. Die Abgabe erfolgt immer mit einer Abtrittserklärung, hier werden die Daten des Besitzers und die Daten der Tiere abgefragt. Die Abtrittserklärung dienst der Notstation als Sicherheit und Nachweis, woher die Tiere kommen. Mit der Abtrittserklärung werden alle Rechte auf die Notstation übertragen. (Bei Patenschaften ist das natürlich anders geregelt).

Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.